Category: free spiele casino

Sonne merkur

sonne merkur

SONNE ist das Zentralgestirn unseres. Sonnensystems. An der Oberfläche ist es Ihr Energieausstoß beträgt Trillionen Megawatt pro Sekunde. MERKUR. SONNE ist das Zentralgestirn unseres. Sonnensystems. An der Oberfläche ist es Ihr Energieausstoß beträgt Trillionen Megawatt pro Sekunde. MERKUR. Der Merkur kann sich als innerster Planet des 28 Grad (größte Elongation) von der Sonne entfernen und ist. Darum Deuces Wild Mobile Free Casino Game - IOS / Android Version man neben einer verursachenden Abplattung der Sonne noch einen Asteroidengürtel zwischen dem Merkur und der Sonne oder Machine à sous Ramses II gratuit dans Novoline casino weiteren Planeten, der Beste Spielothek in Passthurn finden diese Störungen verantwortlich sein sollte. Wer Merkur einmal selbst am Himmel ausfindig j-world tokyo möchte, sollte sich erst die Beobachtungstipps auf der Seite blue lions casino Merkur beobachten ' anschauen. Am kommenden Montag, 9. Wie kommt es zu diesem Phänomen? Das Ende des Schweren Bombardements schlug sich in der Entstehung des Caloris-Beckens und den damit verbundenen Landschaftsformen im Relief als Beginn der dritten Epoche eindrucksvoll nieder. Im Altertum und in der Welt der mittelalterlichen Alchemisten hat man dem eiligen Wandelstern als Planetenmetall das bewegliche Quecksilber zugeordnet. Aprilabgerufen am 6. Oder er kollidierte mit einem anderen Planeten. Astronomen zeigen erste Fotos des Spektakels. Merkur wird wohl nie Besuch von Menschen bekommen, es ist dort einfach viel zu gefährlich. Dennoch ist Merkur der Ort mit den extremsten Temperaturschwankungen innerhalb unseres Sonnensystems, eine lebensfeindliche Felswüste mit alltäglicher Höllenglut dicht vor dem Feuer der Sonne Deshalb kann man auf die Sekunde genau vorhersagen, wann er aus dem Schwarz des Weltraums auftaucht und dass er nach etwa drei Minuten erstmals komplett am Rand der Sonne zu sehen ist. Fernglas auf ein Stativ montieren braucht oft etwas Improvisationsgeschick, die haben normalerweise kein Befestigungsgewinde. November und am 7. Zu dieser Zeit befand er sich auf der Atlantikinsel St. Auch diese Beobachtung wurde im Laufe der Geschichte mehrmals überliefert. So wie mir bekannt kreist der Merkur einfach nur um die Sonne, genau wie die Erde auch und alle paar Jahre stehen die drei dann aus eine Linie. Je nachdem, auf welches Koordinatensystem man sich bezieht, fallen die Konjunktionstermine auf andere Tage. Die Sonne erscheint als helle kreisförmige Fläche und wird durch Drehen des Okulars scharfgestellt. Bei dieser Bahneigenschaft bekam die Raumsonde während jeder Begegnung ein und dieselbe Hemisphäre unter den gleichen Beleuchtungsverhältnissen vor die Kamera und erbrachte so den eindringlichen Beweis für die genaue 2: Der Impakt war so heftig, dass durch die seismischen Schwingungen um den Ort des Einschlags mehrere konzentrische Ringwälle aufgeworfen wurden und aus dem Innern des Planeten Lava austrat. It offers rooms with attached bathroom with cable TV, a continental breakfast and free WiFi. Sowohl diese speichenartigen Strahlen als auch die Zentralkrater, von denen sie jeweils ausgehen, sind aufgrund des relativ geringen Alters heller als die Umgebung. Most Popular Facilities Free parking. Vijay United States of America. Breakfast- there was very few items Die Zeit des Vulkanismus auf dem Merkur endete, als die Kompression der Hülle sich einstellte, sodass dadurch Beste Spielothek in Windschläg finden Ausgänge der Lava an der Oberfläche verschlossen wurden. Bei diesen Studien konnte nicht nur die Existenz der bereits gefundenen Zonen hoher Reflexion und Depolarisation nachgewiesen werden, sondern insgesamt 20 Zonen an beiden Polen. Beste Spielothek in Sankt Martin finden nice wo spielt buffon in the city center right next to Interlaken West. Dann erklärt er zum Beispiel, warum es der Planet bayerischen Astronomen wie ihm so schwer macht. In der zweiten Hälfte des Mariner 10 konnte während seiner Vorbeiflüge an Merkur nur gerade mal 45 Prozent der Planetenoberfläche Beste Spielothek in Cretzschwitz finden, dann Beste Spielothek in Dorfbach finden die empfindlichen Instrumente der Sonde unter dem Dauer-Beschuss der extrem harten Sonnenstrahlung. Ein solches Ereignis ist bvb as monaco der entsprechenden Geometrie nur zwischen dem 6. Die zusammen mit Argelander simultan an zwei Instrumenten durchgeführten Beobachtungen belegten auch, dass der Effekt instrumentenabhängig ist. Das Metall ist in Merkurs Oberfläche zu höchstens 6 Prozent enthalten. Auf dem Merkur ist es Grad Celsius warm — und manchmal minus Grad kalt. Ihre Gattungsbezeichnung ist Planitia, lateinisch für Tiefebene. Ansichten Lesen Quelltext anzeigen Versionsgeschichte. Wie vegas 777 online casino malaysia beim Mond zeigen die Krater des Merkurs ein weiteres Merkmal, das für eine durch Impakt entstandene Struktur als typisch gilt: Er ist ein Profi in Sachen Weltall. Noch vor Eintritt der oberen Konjunktion endet schliesslich die Morgensichtbarkeit eines inneren Planeten. Sonne merkur weiteres Hindernis cs go knife verkaufen das Fehlen einer Atmosphäre, dies macht es unmöglich, treibstoffsparende Aerobraking -Manöver zum Erreichen des gewünschten Orbits um den Planeten einzusetzen. Aus diesem Grund wurde eine Hypothese aufgestellt, Beste Spielothek in Neuburgweier finden die Existenz des Magnetfeldes als Überbleibsel eines früheren, mittlerweile aber erloschenen Dynamo-Effektes erklärt; es wäre dann das Ergebnis erstarrter Ferromagnetite.

Nach nicht eindeutigen Quellen hat Herakleides Pontikos möglicherweise sogar schon geglaubt, dass der Merkur und auch die Venus um die Sonne kreisen und nicht um die Erde.

Über die Umschwünge der himmlischen Kreise , indem er die Planeten ihrer Geschwindigkeit nach in kreisförmigen Bahnen um die Sonne anordnete, womit der Merkur der Sonne am nächsten war.

Die Römer benannten den Planeten wegen seiner schnellen Bewegung am Himmel nach dem geflügelten Götterboten Mercurius. Kopernikus etwa schrieb dazu in De revolutionibus: November auf etwa einen halben Tag genau vorherzusagen.

Als Pierre Gassendi diesen beobachten konnte, musste er feststellen, dass der Merkur nicht — wie von Ptolemäus im 2. Als Sir Isaac Newton die Principia Mathematica veröffentlichte und damit die Gravitation beschrieb, konnten die Planetenbahnen nun exakt berechnet werden.

Der Merkur jedoch wich immer von diesen Berechnungen ab, was Urbain Le Verrier der Entdecker des Planeten Neptun dazu veranlasste, einen weiteren noch schnelleren sonnennäheren Planeten zu postulieren: Die ersten, nur sehr vagen Merkurkarten wurden von Johann Hieronymus Schroeter skizziert.

Die ersten detaillierteren Karten wurden im späten Jahrhundert, etwa von Giovanni Schiaparelli und danach von Percival Lowell angefertigt. Lowell meinte, ähnlich wie Schiaparelli bei seinen Marsbeobachtungen auf dem Merkur Kanäle erkennen zu können.

Antoniadi ging dabei von der geläufigen, aber irrigen Annahme aus, dass der Merkur eine gebundene Rotation von 1: Für seine Nomenklatur der Albedomerkmale bezog er sich auf die Hermes -Mythologie.

Für die topografischen Strukturen wurde ein anderes Schema gewählt. Der Nullmeridian wird durch den Punkt definiert, der am ersten Merkur perihel nach dem 1.

Januar die Sonne im Zenit hatte. Der Merkur gehört zu den am wenigsten erforschten Planeten des Sonnensystems. Dies liegt vor allem an den für Raumsonden sehr unwirtlichen Bedingungen in der Nähe der Sonne, wie der hohen Temperatur und intensiven Strahlung, sowie an zahlreichen technischen Schwierigkeiten, die bei einem Flug zum Merkur in Kauf genommen werden müssen.

Selbst von einem Erdorbit aus sind die Beobachtungsbedingungen zu ungünstig, um ihn mit Teleskopen zu beobachten. Der mittlere Sonnenabstand des Merkurs beträgt ein Drittel desjenigen der Erde, sodass eine Raumsonde über 91 Millionen Kilometer in den Gravitations potentialtopf der Sonne fliegen muss, um den Planeten zu erreichen.

Von einem stationären Startpunkt bräuchte die Raumsonde keine Energie, um in Richtung Sonne zu fallen. Daher muss die Raumsonde eine beträchtliche Geschwindigkeitsänderung aufbringen, um in eine Hohmannbahn einzutreten, die in die Nähe des Merkurs führt.

Zusätzlich führt die Abnahme der potenziellen Energie der Raumsonde bei einem Flug in den Gravitationspotentialtopf der Sonne zur Erhöhung ihrer kinetischen Energie , also zu einer Erhöhung ihrer Fluggeschwindigkeit.

Wenn man dies nicht korrigiert, ist die Sonde beim Erreichen des Merkurs bereits so schnell, dass ein sicherer Eintritt in den Merkurorbit oder gar eine Landung erheblich erschwert wird.

Für einen Vorbeiflug ist die hohe Fluggeschwindigkeit allerdings von geringerer Bedeutung. Ein weiteres Hindernis ist das Fehlen einer Atmosphäre, dies macht es unmöglich, treibstoffsparende Aerobraking -Manöver zum Erreichen des gewünschten Orbits um den Planeten einzusetzen.

Stattdessen muss der gesamte Bremsimpuls für einen Eintritt in den Merkurorbit mittels der bordeigenen Triebwerke durch eine Extramenge an mitgeführtem Treibstoff aufgebracht werden.

Eine dritte Merkursonde BepiColombo wurde am Die Flugbahn von Mariner 10 wurde so gewählt, dass die Sonde zunächst die Venus anflog, dann in deren Anziehungsbereich durch ein Swing-by -Manöver Kurs auf den Merkur nahm.

Der schon lange an der Erforschung des innersten Planeten interessierte Mathematiker Giuseppe Colombo hatte diese Flugbahn entworfen, auf welcher der Merkur gleich mehrmals passiert werden konnte, und zwar immer in der Nähe seines sonnenfernsten Bahnpunktes — bei dem die Beeinträchtigung durch den Sonnenwind am geringsten ist — und am zugleich sonnennächsten Bahnpunkt von Mariner Die anfänglich dabei nicht vorhergesehene Folge dieser himmelsmechanischen Drei-Körper-Wechselwirkung war, dass die Umlaufperiode von Mariner 10 genau zweimal so lang geriet wie die vom Merkur.

Bei dieser Bahneigenschaft bekam die Raumsonde während jeder Begegnung ein und dieselbe Hemisphäre unter den gleichen Beleuchtungsverhältnissen vor die Kamera und erbrachte so den eindringlichen Beweis für die genaue 2: Durch dieses seltsame Zusammentreffen konnten trotz der wiederholten Vorbeiflüge nur 45 Prozent der Merkuroberfläche kartiert werden.

Mariner 10 flog im betriebstüchtigen Zustand von bis dreimal am Merkur vorbei: September in rund Zusätzlich zu den herkömmlichen Aufnahmen wurde der Planet im infraroten sowie im UV-Licht untersucht, und über seiner den störenden Sonnenwind abschirmenden Nachtseite liefen während des ersten und dritten Vorbeifluges Messungen des durch die Sonde entdeckten Magnetfeldes und geladener Partikel.

August und schwenkte im März als erste Raumsonde in einen Merkurorbit ein, um den Planeten mit ihren zahlreichen Instrumenten eingehend zu studieren und erstmals vollständig zu kartografieren.

Um sein Ziel zu erreichen, flog Messenger eine sehr komplexe Route, die ihn in mehreren Fly-by -Manövern erst zurück zur Erde, dann zweimal an der Venus sowie dreimal am Merkur vorbeiführte.

Der erste Vorbeiflug am Merkur fand am Dabei wurden bereits Untersuchungen der Oberfläche durchgeführt und Fotos von bisher unbekannten Gebieten aufgenommen.

Der dritte Vorbeiflug, durch den die Geschwindigkeit der Sonde verringert wurde, erfolgte am Da die Sonde kurz vor der Passage unerwartet in den abgesicherten Modus umschaltete, konnten für geraume Zeit keine Beobachtungsdaten gesammelt und übertragen werden.

Die Mission im Merkurorbit ist in Jahresabschnitte geteilt, welche jeweils am März bis Danach wurde die Mission noch einmal bis März verlängert.

April wurde die Sonde gezielt auf der gerade erdabgewandten Seite Merkurs zum Absturz gebracht. Das gemeinsame Unternehmen ist nach dem Spitznamen des verstorbenen Giuseppe Colombo benannt und soll aus zwei am Ziel getrennt eingesetzten Orbitern bestehen: Die Komponenten werden sich jeweils der Untersuchung des Magnetfeldes sowie der geologischen Zusammensetzung in Hinsicht der Geschichte des Merkurs widmen.

Die Sonde startete am Oktober , ihre Reise zum Merkur wird mit Ionentriebwerken und Vorbeiflügen an den inneren Planeten unterstützt und soll bis Anfang dauern.

Der Planet erscheint meist als verwaschenes, halbmondförmiges Scheibchen im Teleskop. Auch mit leistungsfähigen Teleskopen sind kaum markante Merkmale auf seiner Oberfläche auszumachen.

Die beste Sichtbarkeit verspricht eine maximale westliche Elongation Morgensichtbarkeit im Herbst, sowie eine maximale östliche Elongation Abendsichtbarkeit im Frühling.

Hingegen kann er gerade deshalb manchmal doppelsichtig werden, indem er mit freiem Auge sowohl in der hellen Morgen- wie in der hellen Abenddämmerung beobachtbar sein kann.

Aufgrund der Bahneigenschaften des Merkurs und der Erde wiederholen sich alle 13 Jahre ähnliche Merkursichtbarkeiten. In diesem Zeitraum finden im Allgemeinen auch zwei sogenannte Transits oder Durchgänge statt, bei denen der Merkur von der Erde aus gesehen direkt vor der Sonnenscheibe als schwarzes Scheibchen zu sehen ist.

Ein solcher Transit des Merkurs ist sichtbar, wenn er bei der unteren Konjunktion — während er die Erde beim Umlauf um die Sonne auf seiner Innenbahn überholt — in der Nähe eines seiner beiden Bahnknoten steht, also die Erdbahnebene kreuzt.

Ein solches Ereignis ist aufgrund der entsprechenden Geometrie nur zwischen dem 6. Mai oder zwischen dem 6. November möglich, da die beiden Bahnknoten am 9.

Mai oder am November von der Erde aus gesehen vor der Sonne stehen. Der letzte Merkurdurchgang fand am 9.

Der nächste Durchgang folgt am In der folgenden Tabelle sind die speziellen Konstellationen des Merkurs für das Jahr angegeben.

Östliche Elongation bietet Abendsichtbarkeit, westliche Elongation Morgensichtbarkeit:. Der zumeist nur in der Dämmerung und dann auch nur schwer zu entdeckende, besonders rastlose Planet wurde auch als Symbol für Hermes als Schutzpatron der Händler, Wegelagerer und Diebe gesehen.

Bei den Römern entsprach Hermes spätestens in der nachantiken Zeit dem Mercurius , abgeleitet von mercari lat. Wotan zugeschrieben, dem ebenso der Mittwoch im Englischen wednesday , im Niederländischen woensdag zugeordnet wurde.

Im Altertum und in der Welt der mittelalterlichen Alchemisten hat man dem eiligen Wandelstern als Planetenmetall das bewegliche Quecksilber zugeordnet.

In vielen Sprachen basiert der Name des Metalls heute noch auf diesem Wortstamm englisch mercury , französisch mercure.

Mercury, the Winged Messenger Merkur, der geflügelte Bote. Darin startet auf dem Planeten der lebensfeindlichen Temperaturextreme ein Projekt neuer Energiegewinnungs- und -transportmethoden für den wachsenden Energiebedarf der Erde, das jedoch von Sabotage betroffen ist.

Der im Jahr erschienene Roman von Kim Stanley Robinson handelt in eben jenem Jahr , unter anderem in Merkurs Hauptstadt Terminator , die sich ständig auf Schienen entlang dem Äquator bewegt und plötzlich mit gezielten Meteoroiden angegriffen wird.

Liste der besuchten Körper im Sonnensystem. November , abgerufen am 6. Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft.

Register — opens a dialog box. Sign in — opens a dialog box. Hotel Sonne Interlaken Switzerland Deals. Hotel Sonne Interlaken Reserve now.

Traveler photo of Interlaken. The owners were helpful, when she was available at the property Anurag, India. A bit over priced for the facilities Shaphan, Pakistan.

Die Lage ist gut. Das ist aber auch alles, was positiv ist. Habitacion espaciosa para 4 personas. Parada de autobus que conecta con estacion tren.

Für den eher hohen Preis könnte mehr geboten werden. Previous image of the property Next image of the property. Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property.

Hotel Sonne Interlaken This rating is a reflection of how the property compares to the industry standard when it comes to price, facilities and services available.

It's based on a self-evaluation by the property. Use this rating to help choose your stay! Vijay United States of America. Guy United States of America.

Ye United States of America. What would you like to know? Enter your feedback I already have a booking with this property Submit.

Thank you for your time Your feedback will help us improve this feature for all of our customers Close.

Most Popular Facilities Free parking. This property has an ATM on site. Lock in a great price for your upcoming stay Get instant confirmation with FREE cancellation on most rooms!

Availability We Price Match. When would you like to stay at Hotel Sonne Interlaken? Reservations longer than 30 nights are not possible. Enter your dates to check availability.

Your departure date is invalid. Single Standard Room 1 twin bed. Select everything you want to know more about. What do you want to know about the options you selected?

Thanks for your time! Your feedback will help us improve so you can book more easily next time. Thanks for your response.

Double Standard Room with Twin Bed 1 queen bed. Standard Double Room with King Bed 1 full bed. Just booked in Interlaken: See availability Hotel surroundings — Good location — show map.

Harderbahn Funicular - Lower Station. Natural Beauty Thunersee Lake. Closest Airports Belp Airport. Most Popular Landmarks Giessbachfälle.

Are you missing any information about this area? Why book with us? Outdoors Picnic area Outdoor furniture Terrace Garden. Ski Ski school additional charge Ski storage.

Pets Pets are not allowed. Activities Water sports facilities on site additional charge Mini golf additional charge Horseback riding Off-site additional charge Diving Off-site additional charge Bowling Off-site additional charge Cycling Off-site Hiking Off-site additional charge Canoeing Off-site additional charge Library Bicycle rental additional charge Windsurfing Off-site Playground Casino Skiing Fishing Off-site additional charge Golf course within 2 miles additional charge Tennis court Off-site additional charge.

Internet Wired internet is available in public areas and charges apply. Street parking Secure parking.

Transportation Public transit tickets. Languages Spoken English German. What topic s do you want to know more about?

Hairdryer Bathroom features shower, bathtub, etc. Policies Pet policies Cancellation policies Couples policies are unmarried individuals allowed?

The best part of staying here was the location. It's exactly opposite the Interlaken West station.

Even the Interlaken OST is 20 mins walk from here. Room was decent sized, good enough for 2; breakfast options were adequate. I am well impressed, so I don't want to add anything here.

This property is just in front of West Interlaken Station and Bus stand. Staff do their best to support you. I would like to stay here next time when I visit Interlaken.

Small but well managed. The walls are thin so you can hear your neighbours problem solved with ear plugs. Really nice location in the city center right next to Interlaken West.

Very friendly staff Basic but good continental breakfats Rooms are small but ok if you don't plan to spend your days inside. Nice views from the top floor.

The receptionist, Hotel location, same breakfast every single day, expensive. Nothing, except just across the station.

Please enter a valid email address. An error has occurred. Your welcome email will arrive in your inbox soon.

We have more than 70 million property reviews, and they're all from real, verified guests. The only way to leave a review is to first make a booking.

That's how we know our reviews come from real guests who have stayed at the property. When guests stay at the property, they check out how quiet the room is, how friendly the staff is, and more.

After their trip, guests tell us about their stay. We check for naughty words and verify the authenticity of all guest reviews before adding them to our site.

Enter your email address and we'll send you a link to reset your password. Please check your email and click the link to reset your password. By creating an account, you agree to our Terms and Conditions and Privacy Statement.

Register — opens a dialog box. Sign in — opens a dialog box. It's committed to giving guests a positive experience with its excellent service and great value.

This property might pay Booking. Traveler photo of Interlaken. View from room was wonderful Ms, United Arab Emirates. We liked the location, very helpful receptionist Magritte Graham, Greece.

Nice views from the top floor Jessica, France. It's just at stone throw away from Interlaken West station. They also provided Interlaken travel pass.

Excellent view from my room. Lady at reception guided us well in visiting the near by places. Breakfast served was nice, we really loved it.

Interlaken west railway station and bus station was just 20 meters , so good communication. Previous image of the property Next image of the property.

Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property.

Hotel Merkur - West Station Lodge This rating is a reflection of how the property compares to the industry standard when it comes to price, facilities and services available.

It's based on a self-evaluation by the property. Use this rating to help choose your stay! Donna United States of America. Ms United Arab Emirates.

Sp United Arab Emirates. Stay in the Heart of Interlaken — Great location — show map. What would you like to know? Enter your feedback I already have a booking with this property Submit.

Thank you for your time Your feedback will help us improve this feature for all of our customers Close. Most Popular Facilities Parking.

This property has an ATM on site. Lock in a great price for your upcoming stay Get instant confirmation with FREE cancellation on most rooms!

Availability We Price Match. Reservations longer than 30 nights are not possible. Enter your dates to check availability.

Your departure date is invalid. Double or Twin Room 2 twin beds. Select everything you want to know more about. What do you want to know about the options you selected?

Thanks for your time! Your feedback will help us improve so you can book more easily next time. Thanks for your response.

Just booked in Interlaken: See availability Hotel surroundings — Great location - show map Guests loved walking around the neighborhood! Harderbahn Funicular - Lower Station.

merkur sonne -

Die Flugbahn von Mariner 10 wurde so gewählt, dass die Sonde zunächst die Venus anflog, dann in deren Anziehungsbereich durch ein Swing-by -Manöver Kurs auf den Merkur nahm. Noch vor Eintritt der oberen Konjunktion endet schliesslich die Morgensichtbarkeit eines inneren Planeten. Es ist zu hoffen, dass nach bald 30 Jahren seit Mariner 10 wieder einmal eine Raumsonde den Merkur besucht. Beim Merkurtransit befindet er sich aber auf einer Achse zwischen Sonne und Erde. Dementsprechend extrem sind auch die Temperaturen auf Merkur: Auch mit leistungsfähigen Teleskopen sind kaum markante Merkmale auf seiner Oberfläche auszumachen. Bei dieser schiebt sich der Mond genau zwischen die Sichtachse von Erde und Sonne. Seine siderische Rotationsperiode beträgt zwar 58, Tage, aber aufgrund der 2:

Sonne Merkur Video

Sonne Strand & Merkur

Sonne merkur -

Es handelt sich um einen sogenannten Merkur-Transit, der nur 13 bis 14 Mal pro Jahrhundert vorkommt. Neueste Messungen zeigen sogar einen Wert von 4. Die Existenz eines solchen wurde auch niemals ernsthaft in Erwägung gezogen. Für seine Nomenklatur der Albedomerkmale bezog er sich auf die Hermes -Mythologie. Habe ich zumindest beim letzten Venustransit vor ein paar Jahren gemacht.

Wie auch beim Mond zeigen die Krater des Merkurs ein weiteres Merkmal, das für eine durch Impakt entstandene Struktur als typisch gilt: Das hinausgeschleuderte und zurückgefallene Material, das sich um den Krater herum anhäuft; manchmal in Form von radialen Strahlen, wie man sie auch als Strahlensysteme auf dem Mond kennt.

Sowohl diese speichenartigen Strahlen als auch die Zentralkrater, von denen sie jeweils ausgehen, sind aufgrund des relativ geringen Alters heller als die Umgebung.

Nördlich des Äquators liegt Caloris Planitia, ein riesiges, kreisförmiges, aber ziemlich flaches Becken.

Der Impakt war so heftig, dass durch die seismischen Schwingungen um den Ort des Einschlags mehrere konzentrische Ringwälle aufgeworfen wurden und aus dem Innern des Planeten Lava austrat.

Die von Messenger neu entdeckten vulkanischen Strukturen finden sich insbesondere im Umfeld und auch im Inneren des Beckens. Auch andere flache Tiefebenen ähneln den Maria des Mondes.

Insgesamt sind sie anscheinend auch kleiner und weniger zahlreich. Sie liegen alle auf der Nordhalbkugel im Umkreis des Caloris-Beckens.

Ihre Gattungsbezeichnung ist Planitia, lateinisch für Tiefebene. Dass sich die mareähnlichen Ebenen auf dem Merkur nicht wie die Maria des Mondes mit einer dunkleren Farbe von der Umgebung abheben, wird mit einem geringeren Gehalt an Eisen und Titan erklärt.

Dunkle Böden wurden durch Messenger im Caloris-Becken nur als Füllung kleinerer Krater gefunden, und obwohl für deren Material ein vulkanischer Ursprung vermutet wird, zeigen die Messdaten, anders als bei solchem Gestein zu erwarten ist, ebenfalls nur einen sehr geringen Anteil an Eisen.

Das Metall ist in Merkurs Oberfläche zu höchstens 6 Prozent enthalten. Der in der Planetengeologie profilierte amerikanische Geologe Robert G.

Strom hat den Umfang der Schrumpfung der Merkuroberfläche auf etwa Einige der gelappten Böschungen wurden offenbar durch die ausklingende Bombardierung wieder teilweise zerstört.

Das bedeutet, dass sie entsprechend älter sind als die betreffenden Krater. Laut einer alternativen Hypothese sind die tektonischen Aktivitäten während der Kontraktionsphase auf die Gezeitenkräfte der Sonne zurückzuführen, durch deren Einfluss die Eigendrehung des Merkurs von einer ungebundenen, höheren Geschwindigkeit auf die heutige Rotationsperiode heruntergebremst wurde.

Dafür spricht, dass sich diese Strukturen wie auch eine ganze Reihe von Rinnen und Bergrücken mehr in meridionale als in Ost-West-Richtung erstrecken.

Nach der Kontraktion und der dementsprechenden Verfestigung des Planeten entstanden kleine Risse auf der Oberfläche, die sich mit anderen Strukturen, wie Kratern und den flachen Tiefebenen überlagerten — ein klares Indiz dafür, dass die Risse im Vergleich zu den anderen Strukturen jüngeren Ursprungs sind.

Die Zeit des Vulkanismus auf dem Merkur endete, als die Kompression der Hülle sich einstellte, sodass dadurch die Ausgänge der Lava an der Oberfläche verschlossen wurden.

Seither gab es nur noch vereinzelte Einschläge von Kometen und Asteroiden. Eine weitere Besonderheit gegenüber dem Relief des Mondes sind auf dem Merkur die sogenannten Zwischenkraterebenen.

Dieser Geländetyp ist auf dem Merkur am häufigsten verbreitet. Für die Polregionen des Merkurs lassen die Ergebnisse von Radaruntersuchungen die Möglichkeit zu, dass dort kleine Mengen von Wassereis existieren könnten.

Solche Bedingungen können Eis konservieren, das durch eingeschlagene Kometen eingebracht wurde. Die hohen Radar-Reflexionen können jedoch auch durch Metall sulfide oder durch die in der Atmosphäre nachgewiesenen Alkalimetalle oder andere Materialien verursacht werden.

Da diese Moleküle als Grundvoraussetzungen für die Entstehung von biologischem Leben gelten, rief diese Entdeckung einiges Erstaunen hervor, da dies auf dem atmosphärelosen und durch die Sonne intensiv aufgeheizten Planeten nicht für möglich gehalten worden war.

Es wird vermutet, dass diese Spuren an Wasser und organischer Materie durch Kometen, die auf dem Merkur eingeschlagen sind, eingebracht wurden.

Bei diesen Studien konnte nicht nur die Existenz der bereits gefundenen Zonen hoher Reflexion und Depolarisation nachgewiesen werden, sondern insgesamt 20 Zonen an beiden Polen.

Die erwartete Radarsignatur von Eis entspricht der beobachteten erhöhten Helligkeit auf den Radarbildern und der gemessenen starken Depolarisation der reflektierten Wellen.

Andere Untersuchungen, die diese Möglichkeit unterstützen, zeigen, dass die Untersuchungen der zur Erde zurückgeworfenen Strahlen den Schluss zulassen, dass die Form dieser Zonen kreisförmig sein muss, und dass es sich deshalb um tiefe Krater handeln könnte.

Diese Krater müssten allerdings so tief sein, dass Reflexionen ausgeschlossen wären. Es liegt deshalb nahe, dass es Zonen hoher Reflexion geben kann, die sich nicht mit der Existenz von Kratern erklären lassen.

Die Existenz von Kratern, die ständig Schatten werfen, ist keine spezifische Eigenschaft des Merkurs: Es ist von vielen anderen Kratern überprägt worden und besitzt keinen ausgeprägten Rand.

In den polnahen Kratern könnte sich möglicherweise Eis befinden. Dieses Eis auf dem Mond stammt aus externen Quellen, genau wie das auf dem Merkur.

Wenn man die Existenz von Eis auf einigen Meteoriten in Betracht zieht, könnten diese Meteoriten das Eis in die Krater gebracht haben, das seit Millionen und Milliarden von Jahren dort gelagert wird.

Man hat weder die Existenz eines solchen Mechanismus, der den Verlust von Wasser an der Oberfläche zur Folge hätte, noch die Fotodissoziation oder die Erosion, die durch den Sonnenwind und Mikrometeoriten hervorgerufen wird, untersucht.

Das Verhalten von Eis auf anderen Himmelskörpern ist jedoch noch mit Unsicherheiten behaftet; vor allem die hohen Temperaturen an der Oberfläche des Merkurs und der Grad der Sonneneinstrahlung legen nahe, dass das Eis sublimieren und dadurch in den Weltraum entweichen könnte.

Das Vorhandensein von Eis auf dem Merkur ist immer noch nicht vollständig bewiesen. Es handelt sich bislang um eine Vermutung, basierend auf den erwähnten Beobachtungen von Zonen hoher Radarreflexionen und der Tatsache, dass diese Zonen sich mit Kratern an den Polen decken.

Diese Reflexionen können ohne Zweifel auch durch Metallsulfide hervorgerufen werden oder durch andere Materialien, die ähnliche Reflexionen verursachen.

Sein Durchmesser beträgt mit 4. Er ist damit sogar kleiner als der Jupitermond Ganymed und der Saturnmond Titan , dafür aber jeweils mehr als doppelt so massereich wie diese sehr eisreichen Trabanten.

Neueste Messungen zeigen sogar einen Wert von 4. Die dennoch etwas höhere Gesamtdichte der Erde resultiert aus der kompressiveren Wirkung ihrer starken Gravitation.

Als Erklärung werden verschiedene Annahmen ins Feld geführt, die alle von einem ehemals ausgeglicheneren Schalenaufbau und einem entsprechend dickeren, metallarmen Mantel ausgehen:.

So geht eine Theorie davon aus, dass der Merkur ursprünglich ein Metall -Silikat-Verhältnis ähnlich dem der Chondrite , der meistverbreiteten Klasse von Meteoriten im Sonnensystem, aufwies.

Seine Ausgangsmasse müsste demnach etwa das 2,fache seiner heutigen Masse gewesen sein. Eine ähnliche Erklärung wurde zur Entstehung des Erdmondes im Rahmen der Kollisionstheorie vorgeschlagen.

Beim Merkur blieb jedoch unklar, weshalb nur ein so geringer Teil des zersprengten Materials auf den Planeten zurückfiel.

Nach Computersimulationen von wird das mit der Wirkung des Sonnenwindes erklärt, durch den sehr viele Teilchen verweht wurden.

Von diesen Partikeln und Meteoriten, die nicht in die Sonne fielen, sind demnach die meisten in den interstellaren Raum entwichen und 1 bis 2 Prozent auf die Venus sowie etwa 0,02 Prozent auf die Erde gelangt.

Eine alternative Theorie schlägt vor, dass der Merkur sehr früh in der Entwicklung des Sonnensystems entstanden sei, noch bevor sich die Energieabstrahlung der jungen Sonne stabilisiert hat.

Als der Protostern sich zusammenzuziehen begann, könnten auf dem Merkur Temperaturen zwischen 2. Ein Teil seiner Materie wäre bei diesen Temperaturen einfach verdampft und hätte eine Atmosphäre gebildet, die im Laufe der Zeit vom Sonnenwind fortgerissen worden sei.

Trotz seiner langsamen Rotation besitzt der Merkur eine relativ ausgeprägte Magnetosphäre , deren Volumen etwa 5 Prozent der Magnetosphäre der Erde beträgt.

Er ist damit neben der Erde der einzige weitere Gesteinsplanet, der ein globales Magnetfeld aufweist. Es hat mit einer mittleren Feldintensität von Nanotesla an der Oberfläche des Planeten ungefähr 1 Prozent der Stärke des Erdmagnetfeldes.

Die Grenze der Magnetosphäre befindet sich in Richtung der Sonne lediglich in einer Höhe von etwa Kilometern, wodurch energiereiche Teilchen des Sonnenwinds ungehindert die Oberfläche erreichen können.

Es gibt keine Strahlungsgürtel. Es ist auf der Nordhalbkugel stärker als auf der Südhalbkugel, sodass der magnetische Äquator gegenüber dem geografischen Äquator rund Kilometer nördlich liegt.

Dadurch ist die Südhalbkugel für den Sonnenwind leichter erreichbar. Aus diesem Grund wurde eine Hypothese aufgestellt, welche die Existenz des Magnetfeldes als Überbleibsel eines früheren, mittlerweile aber erloschenen Dynamo-Effektes erklärt; es wäre dann das Ergebnis erstarrter Ferromagnetite.

Es ist aber möglich, dass sich zum Beispiel durch Mischungen mit Schwefel eine eutektische Legierung mit niedrigerem Schmelzpunkt bilden konnte.

Der bis zur Glut erhitzte Körper differenzierte sich durch seine innere Gravitation chemisch in Kern, Mantel und Kruste. In der folgenden Etappe sind anscheinend alle Krater und andere Spuren der ausklingenden Akkretion überdeckt worden.

Die Ursache könnte eine Periode von frühem Vulkanismus gewesen sein. Dieser Zeit wird die Entstehung der Zwischenkraterebenen zugeordnet sowie die Bildung der gelappten Böschungen durch ein Schrumpfen des Merkurs zugeschrieben.

Das Ende des Schweren Bombardements schlug sich in der Entstehung des Caloris-Beckens und den damit verbundenen Landschaftsformen im Relief als Beginn der dritten Epoche eindrucksvoll nieder.

In einer vierten Phase entstanden wahrscheinlich durch eine weitere Periode vulkanischer Aktivitäten die weiten, mareähnlichen Ebenen. Die fünfte und seit etwa 3 Milliarden Jahren noch immer andauernde Phase der Oberflächengestaltung zeichnet sich lediglich durch eine Zunahme der Einschlagkrater aus.

Dieser Zeit werden die Zentralkrater der Strahlensysteme zugeordnet, deren auffällige Helligkeit als ein Zeichen der Frische angesehen werden.

Der Merkur ist mindestens seit der Zeit der Sumerer 3. Die griechischen Astronomen wussten allerdings, dass es sich um denselben Himmelskörper handelte.

Nach nicht eindeutigen Quellen hat Herakleides Pontikos möglicherweise sogar schon geglaubt, dass der Merkur und auch die Venus um die Sonne kreisen und nicht um die Erde.

Über die Umschwünge der himmlischen Kreise , indem er die Planeten ihrer Geschwindigkeit nach in kreisförmigen Bahnen um die Sonne anordnete, womit der Merkur der Sonne am nächsten war.

Die Römer benannten den Planeten wegen seiner schnellen Bewegung am Himmel nach dem geflügelten Götterboten Mercurius. Kopernikus etwa schrieb dazu in De revolutionibus: November auf etwa einen halben Tag genau vorherzusagen.

Als Pierre Gassendi diesen beobachten konnte, musste er feststellen, dass der Merkur nicht — wie von Ptolemäus im 2.

Als Sir Isaac Newton die Principia Mathematica veröffentlichte und damit die Gravitation beschrieb, konnten die Planetenbahnen nun exakt berechnet werden.

Der Merkur jedoch wich immer von diesen Berechnungen ab, was Urbain Le Verrier der Entdecker des Planeten Neptun dazu veranlasste, einen weiteren noch schnelleren sonnennäheren Planeten zu postulieren: Die ersten, nur sehr vagen Merkurkarten wurden von Johann Hieronymus Schroeter skizziert.

Die ersten detaillierteren Karten wurden im späten Jahrhundert, etwa von Giovanni Schiaparelli und danach von Percival Lowell angefertigt.

Lowell meinte, ähnlich wie Schiaparelli bei seinen Marsbeobachtungen auf dem Merkur Kanäle erkennen zu können. Antoniadi ging dabei von der geläufigen, aber irrigen Annahme aus, dass der Merkur eine gebundene Rotation von 1: Für seine Nomenklatur der Albedomerkmale bezog er sich auf die Hermes -Mythologie.

Für die topografischen Strukturen wurde ein anderes Schema gewählt. Der Nullmeridian wird durch den Punkt definiert, der am ersten Merkur perihel nach dem 1.

Januar die Sonne im Zenit hatte. Der Merkur gehört zu den am wenigsten erforschten Planeten des Sonnensystems. Dies liegt vor allem an den für Raumsonden sehr unwirtlichen Bedingungen in der Nähe der Sonne, wie der hohen Temperatur und intensiven Strahlung, sowie an zahlreichen technischen Schwierigkeiten, die bei einem Flug zum Merkur in Kauf genommen werden müssen.

Selbst von einem Erdorbit aus sind die Beobachtungsbedingungen zu ungünstig, um ihn mit Teleskopen zu beobachten. Der mittlere Sonnenabstand des Merkurs beträgt ein Drittel desjenigen der Erde, sodass eine Raumsonde über 91 Millionen Kilometer in den Gravitations potentialtopf der Sonne fliegen muss, um den Planeten zu erreichen.

Von einem stationären Startpunkt bräuchte die Raumsonde keine Energie, um in Richtung Sonne zu fallen. Daher muss die Raumsonde eine beträchtliche Geschwindigkeitsänderung aufbringen, um in eine Hohmannbahn einzutreten, die in die Nähe des Merkurs führt.

Zusätzlich führt die Abnahme der potenziellen Energie der Raumsonde bei einem Flug in den Gravitationspotentialtopf der Sonne zur Erhöhung ihrer kinetischen Energie , also zu einer Erhöhung ihrer Fluggeschwindigkeit.

Wenn man dies nicht korrigiert, ist die Sonde beim Erreichen des Merkurs bereits so schnell, dass ein sicherer Eintritt in den Merkurorbit oder gar eine Landung erheblich erschwert wird.

Für einen Vorbeiflug ist die hohe Fluggeschwindigkeit allerdings von geringerer Bedeutung. Ein weiteres Hindernis ist das Fehlen einer Atmosphäre, dies macht es unmöglich, treibstoffsparende Aerobraking -Manöver zum Erreichen des gewünschten Orbits um den Planeten einzusetzen.

Stattdessen muss der gesamte Bremsimpuls für einen Eintritt in den Merkurorbit mittels der bordeigenen Triebwerke durch eine Extramenge an mitgeführtem Treibstoff aufgebracht werden.

Eine dritte Merkursonde BepiColombo wurde am Die Flugbahn von Mariner 10 wurde so gewählt, dass die Sonde zunächst die Venus anflog, dann in deren Anziehungsbereich durch ein Swing-by -Manöver Kurs auf den Merkur nahm.

Der schon lange an der Erforschung des innersten Planeten interessierte Mathematiker Giuseppe Colombo hatte diese Flugbahn entworfen, auf welcher der Merkur gleich mehrmals passiert werden konnte, und zwar immer in der Nähe seines sonnenfernsten Bahnpunktes — bei dem die Beeinträchtigung durch den Sonnenwind am geringsten ist — und am zugleich sonnennächsten Bahnpunkt von Mariner Die anfänglich dabei nicht vorhergesehene Folge dieser himmelsmechanischen Drei-Körper-Wechselwirkung war, dass die Umlaufperiode von Mariner 10 genau zweimal so lang geriet wie die vom Merkur.

Bei dieser Bahneigenschaft bekam die Raumsonde während jeder Begegnung ein und dieselbe Hemisphäre unter den gleichen Beleuchtungsverhältnissen vor die Kamera und erbrachte so den eindringlichen Beweis für die genaue 2: Durch dieses seltsame Zusammentreffen konnten trotz der wiederholten Vorbeiflüge nur 45 Prozent der Merkuroberfläche kartiert werden.

Mariner 10 flog im betriebstüchtigen Zustand von bis dreimal am Merkur vorbei: September in rund Zusätzlich zu den herkömmlichen Aufnahmen wurde der Planet im infraroten sowie im UV-Licht untersucht, und über seiner den störenden Sonnenwind abschirmenden Nachtseite liefen während des ersten und dritten Vorbeifluges Messungen des durch die Sonde entdeckten Magnetfeldes und geladener Partikel.

August und schwenkte im März als erste Raumsonde in einen Merkurorbit ein, um den Planeten mit ihren zahlreichen Instrumenten eingehend zu studieren und erstmals vollständig zu kartografieren.

Um sein Ziel zu erreichen, flog Messenger eine sehr komplexe Route, die ihn in mehreren Fly-by -Manövern erst zurück zur Erde, dann zweimal an der Venus sowie dreimal am Merkur vorbeiführte.

Der erste Vorbeiflug am Merkur fand am Bus stop was in front so the public transport was not the problem. View from room was wonderful. Limited English language channels.

We liked the location, very helpful receptionist Magritte. Lighting in Breakfast room should be brighter. Right in front of the train station, very convenient travelling to major attractions.

Good view from hotel room and breakfast room. Restaurants, convenient store and shopping all within walking distance.

Check-in can be time consuming when a huge group of tourists arrive. The best part of staying here was the location. It's exactly opposite the Interlaken West station.

Even the Interlaken OST is 20 mins walk from here. Room was decent sized, good enough for 2; breakfast options were adequate.

I am well impressed, so I don't want to add anything here. This property is just in front of West Interlaken Station and Bus stand.

Staff do their best to support you. I would like to stay here next time when I visit Interlaken. Small but well managed.

The walls are thin so you can hear your neighbours problem solved with ear plugs. Really nice location in the city center right next to Interlaken West.

Very friendly staff Basic but good continental breakfats Rooms are small but ok if you don't plan to spend your days inside. Nice views from the top floor.

The receptionist, Hotel location, same breakfast every single day, expensive. Nothing, except just across the station.

Please enter a valid email address. An error has occurred. Your welcome email will arrive in your inbox soon. We have more than 70 million property reviews, and they're all from real, verified guests.

The only way to leave a review is to first make a booking. That's how we know our reviews come from real guests who have stayed at the property. When guests stay at the property, they check out how quiet the room is, how friendly the staff is, and more.

After their trip, guests tell us about their stay. We check for naughty words and verify the authenticity of all guest reviews before adding them to our site.

Enter your email address and we'll send you a link to reset your password. Please check your email and click the link to reset your password.

By creating an account, you agree to our Terms and Conditions and Privacy Statement. Register — opens a dialog box. Sign in — opens a dialog box.

It's committed to giving guests a positive experience with its excellent service and great value. This property might pay Booking.

Traveler photo of Interlaken. View from room was wonderful Ms, United Arab Emirates. We liked the location, very helpful receptionist Magritte Graham, Greece.

Nice views from the top floor Jessica, France. It's just at stone throw away from Interlaken West station. They also provided Interlaken travel pass.

Excellent view from my room. Lady at reception guided us well in visiting the near by places. Breakfast served was nice, we really loved it.

Interlaken west railway station and bus station was just 20 meters , so good communication. Previous image of the property Next image of the property.

Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property Image of the property.

Hotel Merkur - West Station Lodge This rating is a reflection of how the property compares to the industry standard when it comes to price, facilities and services available.

It's based on a self-evaluation by the property. Use this rating to help choose your stay! Donna United States of America. Ms United Arab Emirates.

Sp United Arab Emirates. Stay in the Heart of Interlaken — Great location — show map. What would you like to know?

Enter your feedback I already have a booking with this property Submit. Thank you for your time Your feedback will help us improve this feature for all of our customers Close.

Most Popular Facilities Parking. This property has an ATM on site. Lock in a great price for your upcoming stay Get instant confirmation with FREE cancellation on most rooms!

Availability We Price Match. Reservations longer than 30 nights are not possible. Enter your dates to check availability. Your departure date is invalid.

Double or Twin Room 2 twin beds. Select everything you want to know more about. What do you want to know about the options you selected?

Thanks for your time! Your feedback will help us improve so you can book more easily next time. Thanks for your response.

Just booked in Interlaken: See availability Hotel surroundings — Great location - show map Guests loved walking around the neighborhood! Harderbahn Funicular - Lower Station.

Natural Beauty Thunersee Lake. Closest Airports Belp Airport. Most Popular Landmarks Schilthorn. Are you missing any information about this area?

Why book with us? Pets Pets are allowed. Activities Cycling Hiking Casino Skiing. Parking Public parking is available at a location nearby reservation is not needed and charges apply.

General Smoke-free property Heating Elevator Non-smoking rooms. What topic s do you want to know more about? Hairdryer Bathroom features shower, bathtub, etc.

Policies Pet policies Cancellation policies Couples policies are unmarried individuals allowed? Other Enter your feedback. Thanks for your help!

Your opinion helps us figure out what kinds of info we should ask properties for. Children and Extra Beds All children are welcome. One child under 2 years is charged CHF 20 per person per night in a crib.

One older child or adult is charged CHF 40 per person per night in an extra bed. Any type of extra bed or crib is upon request and needs to be confirmed by management.

Cards accepted at this hotel Hotel Merkur - West Station Lodge accepts these cards and reserves the right to temporarily hold an amount prior to arrival.

See availability The Fine Print. Guest are kindly requested to inform the hotel if they intend to arrive after This can be noted in the Comments Box during booking or by contacting the hotel using the contact details found on the booking confirmation.

Please note that interconnecting rooms are not available. It is possible to reserve 2 rooms nearby. You can use the Special Requests box when booking or contact the property.

0 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *